„Mein Herz brennt für die evangelische Kirche“

Cornelia Keins ist seit mehr als 20 Jahren Presbyterin in der Kirchengemeinde Essen-Margarethenhöhe. Menschenfreundlichkeit und Geduld sind Eigenschaften, die für das Amt wichtig sind, findet sie.

„Mein Herz brennt für die evangelische Kirche. Deswegen ist es mir wichtig, mich in der Kirche zu engagieren. Ich komme aus einem ökumenischen Elternhaus, der Vater war katholisch, die Mutter evangelisch. Ich bin mit Kindergottesdienst und allem, was dazugehört, großgeworden, habe mich auch als Jugendliche in der Kirche eingebracht. Christ sein heißt für mich, auch als Christ zu leben.

Presbyterin bin ich seit 1995. Mein aktueller Arbeitsschwerpunkt ist unser Kindergarten. Außerdem arbeite ich im Personalausschuss und im Diakonieausschuss mit. Von 2000 bis 2016 war ich Vorsitzende des Presbyteriums. Wir haben einen sehr guten Zusammenhalt im Team und kooperieren sehr gut miteinander.

Als ich den Vorsitz hatte, war ich anfangs nicht berufstätig, später in Teilzeit beschäftigt. So hatte ich genug Zeit für die Gemeinde. Denn der Vorsitz ist schon sehr zeitintensiv mit viel Verwaltungsarbeit. Wir haben die Verwaltungsstrukturreform auf den Weg gebracht, sind jetzt an ein großes gemeinsames Gemeindeamt im Kirchenkreis angeschlossen. Ab 2020 fusionieren wir mit der Kirchengemeinde Essen-Bredeney. Das alles zu organisieren und zu gestalten, war ein dicker Batzen Arbeit. Bei der letzten Wahl habe ich den Vorsitz abgegeben, denn ich fand, da muss jetzt mal jemand anders ran.

Spaß am Presbyteramt macht mir, mit Christen zusammenzukommen, die ihren Glauben auch leben wollen. Ich mag es ferner, auf Menschen zuzugehen, die noch in der Suchphase sind und gern an die Gemeinde andocken würden. Mein Bestreben als Vorsitzende war immer, eine einladende und offene Gemeinde zu sein. Fürs Presbyteramt sollte man Geduld und Menschenfreundlichkeit mitbringen. Man sollte Ausdauer besitzen, weil manches länger braucht, bis es Früchte trägt. Man muss ein offener Mensch sein, weil ganz viele verschiedene Dinge auf einen zukommen.“

  • Ulrike Klös
  • Privat

Termine

Presbyteriumswahl

Presbyteriumswahl 2020

  • Sonntag 01. März 2020

Ähnliche Artikel

„Den Laden in kleinen Schritten voranbringen“

weiterlesen

Presbyterium kurz erklärt

weiterlesen
Presbyterium

Was macht ein Presbyter, eine Presbyterin?

weiterlesen